Kaffee Peru, ganze Bohne, 250g, bio

5,90 €
inkl. MwSt.

(23,60 Euro pro kg)

Der hochwertige Kaffee stammt von bäuerlichen Betrieben der Kooperative Norandino, genauer gesagt aus den Hochlagen rings um Piura in Nordperu aus den Provinzen Cajamarca, Amazonas und La Libertad. Dieser wunderbar milde und magenschonende Kaffee hat fruchtige Aromen, eine feine Säure und einen vollen Körper. Er kommt aus agroökologischem Anbau und wurde gemäß der Cupping-Protokolle nach SCAA mit mindestens 83 klassifiziert.  Durch und durch lecker!


Herkunft:
Peru

Lage: Hochlandkaffee 1400- 1600 m

Röstung: American Roast

Bohne: 100% Bio-Arabica

Varietät: Tipica, Caturra, Bourbon und Pache

Aufbereitung: gewaschen

Geschmack: aromatisch mild

Aroma: leicht blumig, leicht schokoladig, mit einem Hauch von Karamell

Für folgende Zubereitungsarten geeignet:

Zubereitungsarten

  • Einfach und sicher bezahlen per PayPal Einfach und sicher bezahlen per PayPal
  • versandkostenfreie Lieferung ab 50 € versandkostenfreie Lieferung ab 50 €

Woher kommt der Kaffee?
Unser Kaffee aus Peru ist ein reiner Ursprungskaffee aus der Region Piura im nordwestlichen Hochland von Peru. Kleinbäuer*innen des Kooperativenverbands Norandino bauen dort in Mischkulturen im Schatten von Bananenstauden und Obstbäumen hochwertigen Arabica-Hochlandkaffee an. Die Bohnen reifen langsam an Kaffeesträuchern der Sorten Tipica, Caturra, Bourbon und Pache heran. Nur die reifen, roten Kirschen werden auf den Kaffeefeldern, die auf 1400-1600 m liegen, von Hand geerntet und Im Nassverfahren aufbereitet. Der Kaffee entwickelt so ein unverkennbares Aroma.

Norandino, Peru
Norandino hat derzeit rund 7000 Mitglieder, die eine Vielzahl verschiedener Produkte anbauen. Kaffee, Kakao und Vollrohrzucker gehören dazu. Alle Produkte von Norandino sind mit dem Bio-, dem Fairtrade- und dem SPP-Siegel ausgezeichnet. Norandino hat in den letzten Jahren einen Namen gemacht, sowohl im Bezug auf die Qualität der Produkte als auch als sozialer Akteur in der Gegend rund um Piura. Norandino investiert das Geld aus dem Sozialfonds des Fairen Handels zum Beispiel in Bildungsprojekte, in die Arbeit von Frauen- und Mädchengruppen und vergibt Stipendien. Dazuhin wird in den Ausbau der Infrastruktur investiert, um die Schöpfung von Mehrwert vor Ort zu erhöhen. So besitzt Norandino u.a. eine eigene Verarbeitungsanlage für Vollrohrzucker und eine Schokoladenfabrik. Der Kooperativenverband Norandino legt großen Wert auf eine diversifizierte, naturnahe Landwirtschaft und bietet regelmäßig Fortbildungen für seine Mitglieder an.

Röstung
Piura Milde Röstung wird von einem ökofairen Kaffeepionier aus Brühl bei Bonn (Moccafair) in einem schonenden Langzeitverfahren geröstet. Mit Moccafair verbindet uns mehr als nur der Röstauftrag. Gemeinsam bauen wir auf ein partnerschaftliches Miteinander und handeln nach der Ethik des Fairen Handel(n)s.

Kooperativen ohne Grenzen – wer steht dahinter?
Im Netzwerk Cooperativas Sin Fronteras sind insgesamt 16 Kooperativen zusammengeschlossen, die meisten davon aus Lateinamerika. Alle produzieren Nahrungsmittel nach den Prinzipien des Ökolandbaus und des fairen Handels mit den entsprechenden Siegeln (Biosiegel, Fairtrade und SPP). Ein Großteil dieser Nahrungsmittel verbleibt vor Ort auf dem lokalen Markt. Kaffee, Kakao und Vollrohrzucker werden exportiert. Der Export ist für die Kooperativen ein wichtiges Standbein, das zu einem würdigen Auskommen der Bauernfamilien beiträgt.
Kooperativen ohne Grenzen wurde als Genossenschaft in Deutschland mit mehrheitlicher Beteiligung der Netzwerkpartner gegründet, um die Produkte der Mitglieder auf dem deutschen Markt verfügbar zu machen. Kaffeebohnen und Kakao machten den Anfang, in den nächsten Jahren sollen Vollrohrzucker und Fruchtmark folgen. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern aus Lateinamerika und Europa setzen wir uns als deutsche Niederlassung für eine solidarische Ökonomie ein, die schonend mit den natürlichen Lebensgrundlagen umgeht und allen Beteiligten einen fairen Anteil am Verdienst sichert. Das gilt insbesondere für die Partner aus Übersee,

Mindesthaltbarkeitsdatum
18 Monate ab Röstung


0957

11 andere Artikel in der gleichen Kategorie: